[headertextyellowkalender]

Einspruch!

Verschwörungsmythen und Fake News kontern – in der Familie, im Freundeskreis und online

Veranstaltungsinfos

Dienstag, 15. 6. 2021, 19.00 bis 20.30 Uhr
Online

veranstaltung teilen

Wer kennt es nicht, in einer Runde zu sitzen und nicht adäquat auf Gesprächsthemen reagieren zu können. Wie würde Mann und Frau sich in so einem Moment wünschen, Strategien und Tipps bei der Hand zu haben, damit Fakten wirken. Je länger schwierige Gespräche dauern, desto mehr verhärten sich die Fronten. Hier gut zu diskutieren und zu zeigen ich bin nicht deiner Meinung auch nicht dein Feind, ist eine Herausforderung. Die Journalistin und Buchautorin Ingrid Brodnig wird in der Veranstaltung Wege vorstellen, sich selbst gegen Verschwörungstheorien zu immunisieren, um bei kontroversen Diskussionen in Familie, Freundes- und Bekanntenkreis gegen diese gewappnet zu sein.

 

Der Vortrag der Referent*in wirkt wie eine Impfung gegen unsinnge Argumente! Er vermittelt praktische Strategien für das Diskutieren mit Menschen, die Falschmeldungen und Verschwörungserzählungen glauben.

 

„Falschmeldungen und auch Verschwörungserzählungen sind davon abhängig, dass sie von möglichst vielen Menschen geglaubt und weitererzählt werden, daher können wir alle versuchen, diese Verbreitung zu erschweren“, so Ingrid Brodnig.

 

Ingrid Brodnig ist Journalistin und Buchautorin – zuletzt erschien von ihr „Einspruch! Verschwörungsmythen und Fake News kontern – in der Familie, im Freundeskreis und online“ (Brandstätter Verlag), welches in zahlreichen namhaften Medien aufgegriffen wurde (z.B. „Spiegel“, „Stern“, „Standard“, „NDR Info“). Sie hält regelmäßig Vorträge und Workshops, wie man gegen Desinformation und Hassrede im Internet ankommen kann. Ihre Arbeit wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, für ihr Werk „Hass im Netz“ erhielt sie beispielsweise den Bruno-Kreisky-Sonderpreis für das politische Buch. Für das österreichische Nachrichtenmagazin „Profil“ verfasst sie die wöchentliche IT-Kolumne #Brodnig.
Mehr Informationen unter brodnig.org

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG AN

aNMELDUNG

zur Veranstaltung 

Einspruch!

 bis spätestens 

12. 6. 2021