[headertextyellowkalender]

Perspektivwechsel im Tiroler Tourismus

Ein ökologisch und ökonomisch nachhaltiges Raumordnungsprogramm

Veranstaltungsinfos

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 17.00-20.00 Uhr
online via Zoom

Teilnahmebeitrag

kostenlos

Zielgruppe

interessierte Öffentlichkeit

Kooperations-Partner*innen

GRÜNE WIRTSCHAFT Tirol

veranstaltung teilen

Wie können konkrete Schritte für alle Akteur:innen im Tourismus aussehen, um den Tiroler Tourismus langfristig ökonomisch und ökologisch nachhaltig zu gestalten? Es diskutieren Tiroler Landtagsabgeordneter Georg Kaltschmid, Geschäftsführer der Tirol Werbung Floran Phleps und die Chefinnen Sabrina, Kathrin und Maria Steindl des Hotels „Der Unterwirt“ aus Ebbs. Moderation: Stefanie Falch.

 

Laut einer Studie des Management Center Innsbruck zum Thema „Tourismusbewusstsein der Tiroler Bevölkerung“ (Veröffentlichung 2019), wird die Relevanz des Tourismus immer noch als sehr hoch eingestuft. Dies ist nicht verwunderlich: Nahezu jeder vierte Vollzeitarbeitsplatz wird in Tirol von der Tourismus- und Freizeitwirtschaft geschaffen; jeder dritte Euro wird in Tirol direkt oder indirekt in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft verdient. Gleichzeitig wünschen sich viele Tiroler:innen einen moderneren, zukunftsfähigeren Tourismus, der auf Natur, Umweltschutz und Nachhaltigkeit Rücksicht nimmt, Einheimische stärker in Planungen und Angebote einbezieht und attraktivere, nachhaltigere Arbeitsplätze sichert. Ein aussichtsreiches Konzept verspricht die Anwendung eines touristischen Raumordnungsprogrammes – wie könnte das aussehen? Welche Wünsche sollte ein konkretes touristisches Raumordnungsprogramm für Tirol berücksichtigen?

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG AN

aNMELDUNG