[headertextyellowkalender]

Presse oder Facebook? Content für alle Kanäle

Wie gestalte ich meine Öffentlichkeitsarbeit? Was muss ich tun um Grüne Initiativen und Aktionen bekannt zu machen? Dieser Workshop zeigt dir, wie es geht.

Veranstaltungsinfos

Samstag, 24. 10. 2020, 9:00 bis 12:00 Uhr
Salzburg

veranstaltung teilen

Workshop im Rahmen des Lehrgangs „Gemeinden Grün Gestalten. Grünes Wissen aus der Praxis“

Medial vorkommen heißt im Ort im Gespräch zu sein und aktiv Themen zu setzen. 
Lokalmedien bieten die Möglichkeit, Grüne Inhalte und Initiativen unter die Leute zu bringen. Neben diesen können in der Gemeinde jedoch auch Soziale Medien wie Facebook eine wichtige Rolle spielen – solange sie richtig eingesetzt werden!

Um in der Fülle von Informationen in unserer Gesellschaft nicht unterzugehen, gibt es neben Print und Web auch noch andere Kommunikationsmöglichkeiten für den politischen Erfolg. Diese sollen die Teilnehmer*innen in diesem Workshop erlernen und gemeinsam erarbeiten.

REFERENTINNEN:

Elisabeth Schmidt, Pressesprecherin und ehemalige Kommunikationsleiterin der Grünen Salzburg

Anna Schiester, bis vor kurzem Klubdirektorin und Pressesprecherin des Grünen Landtagsklubs

Wencke Zellner, Social-Media-Verantwortliche der Grünen Salzburg.

 

ANMELDUNG
bis 21.10.2020 per Formular am Ende dieser Seite oder bei claudia.hoerschinger@freda.at
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl (8 Personen)

 

Schutzmaßnahmen in Zeiten von COVID-19
Wir halten uns an die offiziellen Vorgaben und bitten, dass die Teilnehmer*innen einen Mund-Nasenschutz selbst mitbringen. Im Raum gewährleisten wir einen Abstand von mind. 1 Meter zwischen den Teilnehmer*innen. Desinfektionsmittel sind vorhanden.

 

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG AN

Ausgebucht

Die Veranstaltung

Presse oder Facebook? Content für alle Kanäle

 ist leider schon ausgebucht!

Für Fragen zu deiner Anmeldung oder um auf die Warteliste zu kommen, schick uns ein Email an buero@freda.at.

aNMELDUNG

zur Veranstaltung 

Presse oder Facebook? Content für alle Kanäle

 bis spätestens 

21. 10. 2020