[headertextyellowkalender]

16 Tage gegen Gewalt an Frauen – Land der toten Töchter

Veranstaltungsinfos

Dienstag, 29. November 2022, 18:00 Uhr
Live-Stram

zusätzliche infos

Gewalt gegen Frauen hat viele Facetten, sie beginnt bei alltäglichen Beleidigungen und Beschimpfungen,
umfasst Übergriffe, und Gewalt im digitalen Raum und reicht über Stalking und psychischer
Gewalt bis hin zu sexualisierter und körperlicher Gewalt. Einer Gewalt, die in Österreich im
laufenden Jahr für 28 Frauen tödlich war. Die Täter waren fast immer Menschen, die ihnen
besonders nahestanden: der Ehemann, der Ex-Partner.

Kooperations-Partner*innen

Die Grünen Frauen Österreich und Wien

veranstaltung teilen

Online Lesung und Podiumsdiskussion

Im ersten Teil der Veranstaltung wird Yvonne Widler ihr neues Buch „Heimat bist du toter Töchter“ vorstellen und einen Einblick in ihre Recherchearbeit zu Femiziden in Österreich geben. In der anschließenden Podiumsdiskussion rücken folgende Fragen ins Zentrum: Wie ist das hohe Gewaltausmaß an Frauen zu erklären, was können und müssen Gesellschaft und Politik dagegen tun? Wie gut sind unsere Gewaltschutzgesetze, wo gibt es noch Verbesserungsbedarf? Welches Resümee lässt sich ein Jahr nach der bundesweiten Implementierung von opferschutzorientierter Täterarbeit ziehen? Wie gut funktioniert die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Helfer:innen und den involvierten Behörden? Welche Maßnahmen wurden in den vergangenen Jahren in der Justiz gesetzt, um Phänomenen wie Victim Blaming und Bagatellisierungen von Gewalt in der Justiz entgegen zu wirken? Es diskutieren Justizministerin Alma Zadic, die Kriminologin Isabel Haider, Yvonne Widler, Autorin von Heimat bist du toter Töchter und Nikolaus Tsekas, Leiter der NEUSTARTBeratungsstelle für Gewaltprävention in Wien 1 unter der Moderation der Journalistin Raphaela Scharf.

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG AN

Veranstaltung auf facebook

Newsletter Anmeldung

[respond_formx id=newsletter]