FREDA Publikationen

Denkwerkstatt. Vor- und Nachdenken.

kurz & kompakt

Broschüre: Kernkraft – Kurzschluss im Klimawandel

„Atomkraft ist definitiv kein Klimaretter. Im Gegenteil: Die Anlagen sind selber durch den Klimawandel bedroht und neue Reaktoren kommen aufgrund jahrzehntelanger Bauzeiten für die Energiewende zu spät. Wenn wir uns und das Klima schützen wollen, dann müssen wir auf Sonne, Wind und Erdwärme setzen, denn das ist der schnellste und sicherste Weg.“ (Martin Litschauer, Abgeordneter zum Nationalrat Anti-Atomenergie-Sprecher, S. 4-5)

 

„Krisen verstärken massiv die Sehnsucht nach einfachen Lösungen. Dass Kernkraft von vielen Menschen mittlerweile als das kleinere Übel gesehen wird, trifft auf eine neue Generation, die vollstes Vertrauen in den Fortschritt neuer Technologien hat und auch bislang ungestemmte Probleme wie die Atommüllentsorgung für lösbar hält.“ (Dagmar Tutschek, FREDA Obfrau, GEF Co-Präsidentin, S.8)

 

Dagmar Tutschek, Martin Litschauer Credit: Grüne/Alina Huster