[headertextyellowkalender]

Klimafreundliche Ernährung – (WIE) GEHT DAS?

Unser Ernährungsverhalten und die Lebensmittelproduktion können einen erheblichen Teil zum Klimaschutz beitragen Wir zeigen wie!

Veranstaltungsinfos

Mittwoch, 03. August 2022, 18.30 Uhr
KUZ Kulturzentraum Neufeld, Dr.-Karl-Renner-Straße 1, 2491 Neufeld an der Leitha

Teilnahmebeitrag

Freier Eintritt

veranstaltung teilen

Unser Ernährungsverhalten und die Lebensmittelproduktion können einen erheblichen Teil zum Klimaschutz beitragen, denn durch eine klimafreundliche Ernährung kann der Ausstoß an ernährungsbedingten Treibhausgasen um mehr als die Hälfte vermindert werden. Großartige heimische, klimafreundliche Lebensmittel helfen dabei. Wir zeigen wie!

Es erwarten Sie zwei interessante Vorträge:

Diätologin Edith Kubiena: Kein Klimawandel ohne Ernährungswandel!
Die renommierte Referentin spricht über „Klimagewusst und gesund essen – Planetary Health Diet“. Dieses nachhaltige Ernährungssystem,
das die Österreichischen Gesellschaft für Ernährung entwickelt hat, hat das Ziel, eine gesunde Ernährung für eine steigende Weltbevölkerung innerhalb planetärer Grenzen zu gewährleisten. Wie das geht und was wir tun können, um uns und den Planeten gesund zu
erhalten, ist ihr Thema.

Veggie-Köchin Samara Sánchez-Pöll: Bezahlbar und gut – unsere klimafreundlichen Lebensmittel
Die vielfältige vegetarisch/vegane Köchin erklärt wie und wo jeder in seinem Umfeld klimafreundliche Lebensmittel findet, was dabei wichtig ist, wie es bezahlbar bleibt und was man aus diesen kulinarisch zaubern kann. Wussten Sie z.B., dass es im Burgenland einen Bio-Kichererbsen Bauern gibt?

Im Anschluss stehen die beiden Referentinnen gerne für Fragen zur Verfügung. In der Pause und nach den Vorträgen laden wir zu Getränken und klimafreundlichen Snacks von Veggie-Köchin Samara Sánchez-Pöll. Anmeldung aus organisatorischen Gründe gerne gewünscht, aber nicht verpflichtend: sandra.steimann@freda.at

Newsletter Anmeldung

[respond_formx id=newsletter]