[headertextyellowkalender]

ABGESAGT Winter im Nationalpark – stilles Glitzern

Bei dieser geführten Tour gibt es viel zu sehen und zu hören: welche Tiere überwintern und wieso? Wie geht es der Pflanzenwelt bei Schnee und wie glitzert eine gefrorene Salzlacke?

Veranstaltungsinfos

Samstag, 04. Dezember 2021, 13:00 – 16:00 Uhr
Nationalpark, Informationszentrum Illmitz

veranstaltung teilen

Die geführte Tour startet im Nationalparkzentrum in Illmitz und zu Fuß geht es zu verschiedenen Exkursionspunkten, die je nach Wetterlage von der/dem Ranger:in ausgewählt wird.
Je nachdem was es dort dann zu sehen gibt, folgt die entsprechende Erklärung dazu.

 

Die kalte Jahreszeit präsentiert sich meist recht mild und schneearm. Auf den noch grünen Wiesen und Feldern können dann tausende Grau- und Blässgänse bei der Nahrungssuche beobachtet werden. Warum die Gänse in diesen großen Mengen bleiben, was sie benötigen und wie sie sich anpassen erfahren wir hier. Welche anderen Vögel ebenfalls bei uns bleiben bzw. nicht mehr bleiben und wie das Nahrungsangebot sich verändert hat, erfahren wir von der Rangerin. Falls es schon frostig war oder Schnee gefallen ist – ist die Salzlacke zugefroren und trotzdem Treffpunkt von Tieren. Warum ist die zugefrorene Salzlacke so ein glitzernder Anziehungspunkt?

 

Wir bieten auch eine kostenfreie Busfahrt nach Ilmitz an!
Ab Eisenstadt (ca. 11.20 Uhr Abfahrt) über Bahnhof Neusiedl und Bahnhof Gols und wieder retour.

 

ANMELDUNG bitte bis 30. November 2021 bei Sandra Steimann, sandra.steimann@freda.at

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG AN

aNMELDUNG