[headertextyellowkalender]

30/366: Ländlich-ökologische oder städtisch-soziale Bewegung

0

Beitrag Teilen

1984 definierte die Alternative Liste Wien in ihrer Zeitschrift den Unterschied zwischen der Alternativen Liste und den Vereinten Grünen so:

//zitat// Die VGÖ wurzelt in einer „ländlich-ökologischen“ Bewegung: Sie gewinnt ihre Kraft und Stärke aus ihren Vorstellungen und Vorschlägen zur Erhaltung der Natur, zur Sauberkeit der Flüsse, der Luft, zur Rücksichtnahme auf die Natur,… Die ALÖ ist eine „städtisch-soziale“ Bewegung. Sie bezieht die Kraft aus jenen Gruppen und Initiativen, die mehr und mehr an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden (Friedensbewegung, Frauenbewegung, Kranke, „Behinderte“, Schwule…) //zitatende//

Newsletter Anmeldung

[respond_formx id=newsletter]