[headertextyellowkalender]

Faschismus – Nur eine Definitionsfrage?

Veranstaltungsinfos

Freitag, 11. März 2022, 18.00 bis 20.00 Uhr
Anmeldung bis spätestens 08.03.2022
Kulturhaus Dornbirn, Foyer „Bira“, Rathausplatz 1, 6850 Dornbirn

Teilnahmebeitrag

kostenlos

zusätzliche infos

Von Faschismus soll man nur reden, wenn man weiß, wovon man redet.

veranstaltung teilen

Im Zusammenhang mit den Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung wurden sehr häufig historisch belastete Begriffe verwendet. „Impfen macht frei“ war da zu lesen und erinnerte an die Aufschrift „Arbeit macht frei“ über den Eingängen von Konzentrations- und Vernichtungslagern wie Auschwitz.

 

Österreich wurde als „Diktatur“ bezeichnet und die Frage gestellt, ob das alles nicht in den „Faschismus“ führe.

 

Hans Rauscher schrieb dazu im „Standard“: „Von Faschismus soll man nur reden, wenn man weiß, wovon man redet.“

 

Die Klärung dieser Fragen ist das Ziel der Veranstaltung: Was bedeutet „Faschismus“ heute, was sind die Kennzeichen und wo liegen die Wurzeln?

 

Der Historiker Harald Walser gibt Auskunft.
Im Anschluss ist das Publikum zum Mitdiskutieren eingeladen.

 

 

 

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG AN

Newsletter Anmeldung

[respond_formx id=newsletter]