[headertextyellowkalender]

FREDA Salon: Bildung – Lehren aus der Pandemie

Diskussionsabend zu Kunst, Kultur und Politik

Veranstaltungsinfos

Donnerstag, 31. März 2022, 18 Uhr
Grünes Haus Graz, Kaiser-Franz-Josef-Kai 70, 8020 Graz

Teilnahmebeitrag

kostenlos

Zielgruppe

Interessierte Öffentlichkeit

Kooperations-Partner*innen

Die Grünen Steiermark

veranstaltung teilen

Welche Lehren können wir aus den Erfahrungen der Pandemie ziehen? Was sind die aktuellen Herausforderungen im Bereich Bildung? Was haben wir durch die Pandemie gelernt und was hat sich verändert? Die Expertinnen Sandra Jensen und Sibylle Hamann geben Einblicke:

 

  • Sandra Jensen – Bereichsleiterin bei ISOP (Bereich Schulsozialarbeit)
  • Sibylle Hamann – Grüne Bildungssprecherin im Nationalrat

 

Diskussionstische zu den Themenschwerpunkten „Was brauchen Kinder?“, „Lernen wir was wir lernen müssen?“ und „Perspektiven einer Schülerin“ werden außerdem von folgenden Expert:innen betreut:

 

  • Michela Kayer – Pädagogin und Referentin im Eltern-Kind-Zentrum Gleisdorf
  • Ulrich Pichler – AHS Lehrer
  • Magdalena Andritsch – Schülerin
  • Lara Köck – Abgeordnete zum Steirischen Landtag

 

Moderation: Paul Lauer (FREDA) und Marlene Pfisterer (Grüne Steiermark)

 

Der FREDA Salon ist ein monatlich stattfindender Diskussionsabend zu Themen aus Kunst, Kultur und Politik. Er wird abwechselnd in Graz und in den Regionen der Steiermark stattfinden. Neben dem fachlichen Input möchte der Salon Räume für Diskussion und Vernetzung bieten – sowie Austausch bei Speis und Trank.

 

Schutzmaßnahmen in Zeiten von COVID-19:
Es gelten zum Veranstaltungszeitpunkt die gesetzlichen Covid-19-Maßnahmen.

 

Der FREDA Salon wird gemeinsam mit den Grünen Steiermark organisiert.

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG AN

Newsletter Anmeldung

[respond_formx id=newsletter]