[headertextyellowkalender]

Jüdischer Stadtspaziergang – Teil 1

Stadtspaziergang zur mittelalterlichen jüdischen Besiedelung

Veranstaltungsinfos

Mittwoch, 02. März 2022, 16:30 bis 18:30 Uhr
Anmeldung bis spätestens 01.03.2022
Treffpunkt: Grazer Burg, Grabstein Reb Nissim, gegenüber Eingang zur Doppelwendeltreppe, Hof. 2, Hofgasse 15, 8010 Graz

Teilnahmebeitrag

kostenlos

Zielgruppe

interessierte Öffentlichkeit

zusätzliche infos

Es gelten zum Veranstaltungszeitpunkt die gesetzlichen Covid-19-Maßnahmen. Die Verwendung von Audioguides wird zusätzlich angeboten.

veranstaltung teilen

Im Rahmen einer Reihe an Jüdischen Stadtspaziergängen begeben wir uns auf einen Streifzug durch Graz. Die Landeshauptstadt galt schon vor dem „Anschluss“ an Hitler-Deutsch­land als „Hochburg der Illegalen“. Hier wurde bereits am 19. Februar 1938 die Hakenkreuzfahne auf dem Rathaus gehisst, und schon Tage vorher wurden die Geschäftsauslagen jüdischer Besitzer zerstört. Die Geschichte hinterließ und hinterlässt Spuren. Wir erkunden in drei Spaziergängen (2., 17. und 29. März 2022) den öffentlichen Raum und jene Grazer Plätze, die eine antisemitische Geschichte aufweisen.

 

  • 2. März, 16:30 Uhr: Stadtspaziergang zur mittelalterlichen jüdischen Besiedelung
  • 17. März, 16:30 Uhr: Stadtspaziergang zur neuzeitlichen jüdischen Besiedelung
  • 29. März, 16:30 Uhr: Gedenkspaziergang zu den Stolpersteinen

 

 

DETAILS ZUM ERSTEN SPAZIERGANG:

 

Ausgehend vom Grabstein des Reb Nissim (Treffpunkt) in der Grazer Burg begeben wir uns auf einen Rundgang durch Graz auf den Spuren jüdischen Lebens. Neben der Geschichte gibt es die Möglichkeit verschiedene Traditionen des Judentums kennenzulernen zum Beispiel die Wichtigkeit der Erinnerungskultur im Judentum oder den jüdischen Kalender. Dazu gibt es Einblicke in die Torah und zum jüdischen Neujahrsfest namens Rosch HaSchannah. Lassen Sie sich überraschen wie viel unsichtbare jüdische Stadtgeschichte uns begegnen wird.

 

 

LEITUNG:

 

  • Mag.a Ruth Kathrin Lauppert-Scholz MA, Granatapfel Kulturvermittlung

FRAGEN ZUR VERANSTALTUNG AN

Anmeldung

* Pflichtfelder

Newsletter Anmeldung

[respond_formx id=newsletter]