[headertextyellowkalender]

69/366: Wir küssen die Stadt wach. Mit 2,57% in den Klagenfurter Gemeinderat

0

Beitrag Teilen

Wir küssen die Stadt wach. Plakat zur Gemeinderatswahl 1997 in Kärnten.
Wir küssen die Stadt wach. Plakat zur Gemeinderatswahl 1997 in Kärnten.
Wir heizen den Müllverbrennern ein. Plakat zur Gemeinderatswahl 1997 in Kärnten.
Wir heizen den Müllverbrennern ein. Plakat zur Gemeinderatswahl 1997 in Kärnten.

Heute vor neunzehn Jahren, am 9. März 1997, gelang den Grünalternativen bei den Kärntner Gemeinderatswahlen erstmals der Einzug in der Landeshauptstadt Klagenfurt. Sie erhielten 1.205 Stimmen und 2,57% (gegenüber 838 Stimmen und 1,57% am 10. März 1991). Das eine Mandat hatte Andrea Wulz von 1997 bis 2003 inne. Wulz war von 2003 bis 2015 grüne Stadträtin (zuständig für Frauen, Familie, Umwelt, Wissenschaft & Forschung und thermische Sanierung) und ist nun wieder Gemeinderätin.

In anderen Kärntner Gemeinden war der Einzug bereits früher gelungen – in Villach beispielsweise schon 1986.

Newsletter Anmeldung

[respond_formx id=newsletter]